Finanzierung

In Deutschland hat die häusliche Pflege Vorrang vor der stationären Pflege. Für gesetzlich versicherte Patienten besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Leistungen der häuslichen Intensivpflege.

Die Kosten für die häusliche Intensivpflege werden in der Regel vollständig von den Krankenkassen, den Pflegekassen und der Beihilfe sowie den Sozialhilfeträgern übernommen Im Versorgungsfall muss mit den einzelnen institutionen geprüft werden für welche Leistungen welcher Kostenanteil im Fall der häuslichen intensivpflege übernommen wird.

Unser Team steht Ihnen in allen Fragen rund um die Finanzierung einer häuslichen Intensivpflege jederzeit gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung.